|  About |   |  TagCloud |  LogIn | 
Inhalt | Index | Tools |  Literatur | 


Social Software und “Learning”

In Bristol (Großbritannien) befindet sich eine interessante Forschungseinrichtung, die sich - finanziert durch verschiedene namhafte Medienkonzerne - damit befasst, innovative Lernressourcen zu entwickeln. Futurelab heißt das von Annika Small geleitete Institut, das mit diesen Ressourcen neue Ansätze für eine Bildung im 21-sten Jahrhundert unterstützten will. Bei der Lektüre der vielfältigen Futurelab-Publikationen fällt auf, dass auf das “E” im E-Learning weitgehend verzichtet wird. Stattdessen spricht man dort von neuen Formen des Lernens (learning).

Dieser begriffliche Wandel könnte ein Sympton für eine veränderte Haltung in Zeiten des “ubiquitous computing” sein: In der Bildungsbranche scheint sich allmählich die Einsicht durchzusetzen, dass der Maßstab für die Qualität der Lehre durch die Pädagogik definiert werden muss und nicht durch die eingesetzten Technologien. Hier eine kleine Auswahl von Publikationen des Futurelabs:

  • Social software and learning (pdf)
  • Towards new learning networks (pdf)
  • what if .. re-imaging learning spaces (pdf)
  • Futurelab: Homepage
  • flux: Futurelab Blog


  • _________________________________

    Bookmark on del.icio.us

    Einen Kommentar schreiben




    » Weiterführende Links
    » Mediengestützte Lehre
    » Publikationen: Wolfgang Neuhaus
    » Hochschuldidaktik
    » Das World Tune Projekt
    » World Tune: Homepage
    » English Online Lesson

    » Wolfgang Neuhaus
    » Beratung: Biologie, Chemie, Pharmazie
    » Büro an der FU
    » Arbeitsportal
    » Yeelab